©Copyright Information

ABOUT MS-MEDIAPLAYER

Probleme mit MPEG-Dateien und dem MS-Mediaplayer?

Wenn Sie den Microsoft Mediaplayer als Standardprogramm zum Abspielen von MPEG-Dateien installiert haben (dies ist der Fall, sobald Sie den MS-Internet Explorer 4.0 oder 5.0 installiert haben, und keine andere Software danach installieren, welche MPEG-Clips abspielen kann), kann es beim download der DWW WebClub MPEG-Videoclips zu folgendem Problemen kommen.

Fehlermeldung

Sobald Sie auf den Link des MPEG-Clips klicken, erhalten Sie die oben angeführte Fehlermeldung.

Dieser Fehler ist bekannt und liegt bei Microsoft unter der

tracking number SRX 980 722 602 061, bug number #31612

auf.

Diese Problem tritt nicht mit dem Netscape Navigator auf!

Es gibt 2 Möglichkeiten, diesen Fehler zu umgehen:

1)    Die bessere Möglichkeit.
Speichern Sie die MPEG-Dateien, bevor Sie sie mit dem Mediaplayer abspielen, auf Ihre lokale Festplatte. Dies hat den zusätzlichen Vorteil, daß Sie, wenn Sie die Clips später noch einmal ansehen wollen, die Clips nicht noch einmal vom Server laden müssen. Die Clips liegen dann auf Ihrer lokalen Festplatte und Sie können diese so oft Sie wollen abspielen, ohne mit dem Internet verbunden sein zu müssen.

   Vorgangsweise:

Wbs02tlr.gif (1197 Byte)Legen Sie dazu auf Ihrem PC ein Verzeichnis an, in dem Sie später die MPEG-Clips speichern wollen.
Starten Sie dazu den Explorer und legen Sie mit dessen Hilfe
Menü: Datei – Neu – Ordner
ein Unterverzeichnis an

Explorer

(z.B. DWW-Clips)

Wbs02tlr.gif (1197 Byte)Stellen Sie die Verbindung zum Internet her und gehen Sie auf die Seite mit den MPEG-Clips. Klicken Sie auf das von Ihnen gewünschte Video.

Wbs02tlr.gif (1197 Byte)Die Download Seite wird geöffnet. Klicken Sie über dem Button "Click here to start video download" auf die rechte Mousetaste (statt auf die linke Mousetaste) und wählen Sie den Dialog "Ziel speichern unter ..."

Speichern unter ...

Wbs02tlr.gif (1197 Byte)Wechseln Sie mit Hilfe des „Speichern unter ...“-Dialogs in das Verzeichnis, welches Sie zum Speichern der Clips angelegt haben (in unserem Fall C:\DWW-Clips) und klicken Sie auf  Speichern.

Wbs02tlr.gif (1197 Byte)Der Speichervorgang kann abhängig von Ihrer Verbindungsgeschwindigkeit einige Zeit in Anspruch nehmen.

   TIPP: Sie können Die MPEG-Clips auch mit Hilfe des von uns empfohlenen Programms „GO!ZILLA“ herunterladen. Dieses Programm hat den Vorteil, daß es nach einer Verbindungsunterbrechung den Download nicht wieder von vorne beginnt. Das Programm ist so intelligent, daß es sich merkt, was Sie schon heruntergeladen haben, und es kann den Download fortsetzten.

Best Mpg-Downloaded With
Monster Downloads

Wbs02tlr.gif (1197 Byte)Um die so gespeicherten Clips ansehen zu können, starten Sie wieder den Explorer und wechseln in das Verzeichnis, welches Sie zum Speichern der Clips angelegt haben. Hier sollten sich jetzt, nach erfolgreichem Download, die MPEG-Clips befinden.

   Führen Sie nun einen Doppelclick auf einen gewünchten Clip aus - der Mediaplayer wird den Clip jetzt abspielen.

2)    Eine weitere Methode die Fehlermeldung der MS-Mediaplayers zu umgehen ist, daß Sie die Fehlermeldung des Mediaplayers mit OK bestätigen, den Mediaplayer aber nicht schließen. (d.h., das Programm bleibt weiter gestartet) Wenn Sie jetzt ein weiteres Mal auf den gewünschten Link des Videoclips klicken, sollte der Clip vom Mediaplayer geladen werden.
Diese Methode hat bei uns von 10 Versuchen 9 mal funktioniert.


18 U.S.C. 2257 Record-Keeping Requirements Compliance Statement
©1998-2017 DWW - All rights reserved.